PLAKAT

Mittwoch, 22. August 2018 | 20:30 Uhr

3 Eier im Glas

Männliche Lebenskrisen humorvoll betrachtet

Auf einem Saxofonkurs für Singles (Motto: "Sax up your Life") lernen sich drei vom Leben arg gebeutelte Männer mittleren Alters kennen: Der alkoholkranke Musiklehrer Michael, der soziopathische Schnösel Dragan und der ehemalige Dressman Barney. Nach einem gemeinsamen Ausflug in die Ukraine gründet das ungleiche Trio eine Wohngemeinschaft für Männer in der Midlife Crisis. Platz gibt's ja genug in Dragans geerbter Luxus-Villa, über der allerdings der Schatten eines dunklen Familiengeheimnisses liegt ... \\ Drei Eier im Glas ist ein Film, der mit großer Leidenschaft Nonsens höherer Ordnung zelebriert und uns dabei - im Ernst jetzt - auch in die Abgründe von männlichen Lebenskrisen blicken lässt. Es geht um Depressionen, Existenzangst, unerfüllte Sexualität, Trunksucht und um die Kunst des Alterns in Unwürde. Jaja, noch lacht ihr hämisch, ihr jungen Leute. Aber eines Tages werdet auch ihr merken, wie existentiell diese Themen sind ... [rl]

| Komödie | Österreich 2015 | Regie: Antonin Svoboda | Darsteller: Christoph Grisseman (Dragan Drakul),Dirk Stermann (Schweinheimer), Heinz Strunk (M. Kiesel) | 92 Minuten

Eine Stunde Live-Musik ab ca. 19:15 Uhr mit:

Funkyball

Funkyball - das sind fünf Bläser und ein Schlagzeuger. Auf den ersten Blick ziemlich klassisch für eine Brassband, aber Pustekuchen! Die 6 jetzigen und ehemaligen Schüler des Goethe Gymnasiums Schwerin treten schon seit 3 Jahren gemeinsam auf und spielen Arrangements von Tubist Dorian Pfefferkorn nach Vorbild der New Yorker Gruppe Lucky Chops. Die poppigen Stücke sind alles andere als klassischer Brass und haben schon in so manchen Clubs den Schweiß von der Decke tropfen lassen, wie beispielsweise im Zenit, Dr. K oder in der Aula des Goethegymnasiums. Funkyball steht für stimmungsvollen, modernen Sound in einer komplett akustischen Besetzung und läd dazu ein die Hüften zu schwingen.