PLAKAT

Dienstag, 21. August 2018 | 20:30 Uhr

Sonnenallee

Sommer, Sonne, Sonnenallee

Die Sonnenallee ist eine Berliner Straße, die durch den Mauerbau geteilt wurde. Micha, Marco und Miriam leben auf der DDR-Seite und machen dort die üblichen Jugend-Erfahrungen: Liebe, Sex, Drogen, Rockmusik, Rebellion. Der Film erzählt ihre Geschichte und die einiger anderer schräger, skurriler Typen, natürlich aus DDR-Perspektive. Es gibt jede Menge Spaß und gute Laune. Wunderbarer Beginn unseres Sommerspektakels. [rl]

| Komödie | Deutschland 1999 | Regie: Leander Haußmann | Darsteller: Darsteller Alexander Beyer (Mario), Robert Stadlober (Wuschel), Teresa Weißbach (Miriam) | 92 Minuten | FSK 6

Eine Stunde Live-Musik ab ca. 19:15 Uhr mit:

EasyJazzCrew

Die 4 jungen Musiker verbindet die Leidenschaft für den Jazz. „Easy Listening“ ist das Motto der Band. Minimalistisches Kofferschlagzeug (Kiyo Schaal), groovige Gitarre (Tobi Eckwert), flexibles Piano (Julius Papenfuß) und lediglich ein Solist am Saxophon (Alex Prill) sind charakteristisch für den Sound der „EasyJazzCrew“. Geprägt von Spontanität entsteht ihre Musik jeden Abend aufs Neue.

Foto Band EasyJazzCrew